Konfliktmanagement für Führungskräfte

25./26. Oktober 2017
KV Business School, Zürich

Inhalt

Mitarbeitende und HR-Verantwortliche erwarten von Führungskräften, dass sie in Konfliktsituationen angemessen reagieren und sie – wenn angebracht – entsprechend bearbeiten können.

Dies ist eine anspruchsvolle Aufgabe, da sie oftmals alle Beteiligten (zu) gut kennen und möglicherweise selbst Teil des Konfliktes sind. Zu wissen, ob und wann Sie als Führungskraft die oder der Richtige sind und wann es angebracht ist, Unterstützung von dritter Seite zu holen – dies sind Themen des Seminars.

Sie erfahren mehr über die Mechanismen, die zur Eskalation respektive zur De-Eskalation von Konflikten führen. Sie üben sich in der Moderation von Konfliktgesprächen, u.a. in der Fähigkeit, einen konstruktiven Dialog zwischen den Parteien herzustellen, auf verborgene Inhalte und Emotionen zu achten, diese anzusprechen und sich dabei der eigenen Wertung zu enthalten. Sie tauschen sich zu eigenen Praxisfällen in der Gruppe aus und erhalten Anregungen zum weiteren Vorgehen.

Die Seminarinhalte auf einen Blick:

  • Wie Konflikte eskalieren – die Dynamik und Mechanismen von Konflikten
  • Die Rolle, Aufgaben und Grenzen der Führungskraft – wie verhalte ich mich professionell in Konfliktsituationen
  • Diagnose von Konflikten – Eskalationsgrad und Diagnoseinstrumente
  • Üben von anspruchsvollen Konfliktmoderationen
  • Das eigene Konfliktverhalten
  • Bearbeitung von eigenen Praxisfällen
  • Instrumente und Anregungen zur Konfliktprophylaxe